Die Marke 66sick wurde 2013 von dem ehemaligen Mountainbike-Profi und mehrfachen deutschen Meister Sascha Meyenborg gegründet. Angespornt von den eigenen Bedürfnissen faszinierte diesen die Idee, eine Sattelform zu entwickeln, die den professionellen Mountainbiker sowohl im Wettkampf als auch im Training perfekt unterstützt. Intensives und langes Fahren sollte optimal und schmerzfrei möglich sein, zudem Design nicht auf Kosten von Funktionalität gehen. Ein echtes Designstatement war gefragt.

Sascha shapte die ersten Sattel-Prototypen in Handarbeit und testete eigenständig die Funktionalität. Ein work in progress: Nach den ersten Erfolgen wurde das Shaping sukzessive verbessert und der Anwendungsbereich ausgebaut. Schließlich wollte Sascha diese Errungenschaft auch dem Amateur- und Breitensportler nicht vorenthalten.

Das heutige Sattel Shaping bietet unzählige Einsatzmöglichkeiten von BMX, MTB zu Cyclocross, Rennrad und Fixie und ist der einzige One-Fits-All Sattel am Markt. Nach dieser erfolgreichen Markteinführung folgten weitere Produkte, allen voran Sicky Fingers, der Handschuh mit dem richtigen Grip und der Sensibilität für jede Strecke.